Gerade besonders beliebt:

"Kürbisschnitzen Vorlagen zum selber machen" und "Kürbis schnitzen - Tips und Tricks"

Die neuesten Artikel:



Welche Socken trage ich zu Halloween?


Wer zu Halloween unterwegs ist, möchte nicht nur ein tolles Kostüm haben, sondern auch in den Details stilecht unterwegs sein. Wir haben daher ein paar Anregungen zusammengestellt, wie man zwischen Kostüm und Schuhen ein wenig mehr Halloween-Laune durchblitzen lassen kann. Und wie man an einigen Stellen sehen kann, muß das nicht immer orangene Socken bedeuten oder auf den 31. Oktober begrenzt sein! Halloween - Sockensammlung Fotographin mermay19 beschreibt ihre Sammlung so:
Ich mag Halloween wirklich. Und jedes Jahr bekomm ein paar neue Socken – egal ob Ostern oder Weihnachten – mit dem Ergebnis das ich über die Jahre eine stolze Sammlung zusammengestellt habe, hier nur ein paar Beispiele. Jetzt fehlt mir nur noch Halloween Unterwäsche zu meinem Glück!
Wer richtig bunt werden möchte, kann stattdessen auch pro Zeh eine eigene Schattierung nehmen. ;) Halloween Socken Eher für jeden Tag sind die gediegenen lila Socken mit Vampir-Biß: Halloween Vampirsocken Und ein freundliches Lächeln verschönert auch ansonsten häßliche Croqs: Halloween Kindersocken


Tags: , , , ,

So verkleidet und schminkt man sich als Vampir


Sie wollen zum Karneval oder Fasching gehen und brauchen noch das passende Kostüm oder Anregungen zum Nachschminken? Jemand hat Sie zu einer Kostümparty eingeladen? Kein Problem, denn mit den hier aufgeführten Schmink- und Kostümtips werden Sie sich im Handumdrehen in einen ausdrucksstarken Vampir verwandeln.

Grundausstattung:
Natürlich gehört zu einem richtigen Vampir ein schwarzer langer Umhang. Wenn Sie möchten, können Sie darunter ein weißes Hemd und eine schwarze Hose tragen. Für die Damen gibt es eine große Auswahl an Kleidern, welche mit Spitze, weiten Ärmeln und goldenen Borten verziert sind. [weiterlesen ...]


Tags: , , , , ,

Wie verkleide und schminke ich mich als Hexe


Die Hexe ist eine besonders beliebte Kostümierung zum Karneval und Fasching, oder zu einer Verkleidungsparty. Das Kostüm ist variantenreich und kann mit vielen Details ausgeschmückt werden. Vergleichbar mit dem Zauberer und der Zauberin hat die Hexe ein paar Besonderheiten die sie 'auffälliger' machen.

Für das Hexenkostüm benötigen Sie:
Eine schwarze Bluse mit weiten Ärmeln, gern auch mit schwarzer Spitze oder schwarzen Strass-Steinen verziert. Die Bluse darf durchaus ein wenig altmodisch wirken. Wenn Sie möchten können Sie über der Bluse auch eine Weste tragen. Diese kann gehäkelt, gern aber auch aus verschiedenen Fellen genäht sein. Sie können auch eine große, dunkle Stola um die Schultern binden und diese locker vor der Brust verknoten.

Der Rock der Hexe ist lang, weit und kann aus verschiedenen dunklen Stoffen zusammen gesetzt sein. Rock, Bluse und eventuell Weste können mit viel Glück im eigenen Schrank gefunden werden. Sollten Sie da nichts finden, so versuchen Sie die Kleidung der Hexe bei einem Kostümverleih auszuleihen. Mit etwas Geschick können Sie die Hexenkostümierung auch selbst schneidern. Die Hexe trägt zu ihrem Outfit schwarze Schnürstiefel und Handschuhe.

Schminktipps Hexe: So schminken und stylen Sie sich am besten [weiterlesen ...]


Tags: , , , , , , ,

Wie verkleide und schminke ich mich als Pirat


Des öfteren werden Sie sich bestimmt schon Gedanken darüber gemacht haben, wie Sie sich Fasching kleiden, oder wie Sie dies so bezugsnah wie möglich realisieren können. Sehr oft haben auch Erwachsene männlichen Geschlechts den Wunsch sich als Pirat zu verkleiden und stehen immer wieder vor der Frage: Wie sieht denn so ein richtiger Pirat aus?

Deshalb widmen wir uns nun dem Thema: Wie werde ich ein richtiger Pirat.

Vorerst sollten Sie sich mit den Grundelementen eines Piraten vertraut machen. Hier wären es die Kleidung, ob Hemd oder doch ein fetziges T-Shirt, die Schminke und dessen Farbe und natürlich eventuelles Zubehör, wie zum Beispiel ein Hut oder Stiefel, halt Utensilien, die zu einem richtigen Piraten dazugehören. Doch bevor Sie etwas anfangen zu planen, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, ob ihr Pirat ein gruseliger, gutaussehender, edler oder extrem hässlicher Pirat sein soll.

Die Grundelemente sind zwar die selbigen, aber die Wahl der Farben und des Stils dieser sind nachher in einer guten Kombination ausschlaggebend.

Ein typischer Pirat trägt daher ein zerrissenes Hemd, ein schwarzes oder rotes Kopftuch oder einen lumpigen Hut, ungeschnürte braune Lederstiefel, eine alte meist schwarze Hose oder Jeans, kann auch Cord sein, mit einer Vielzahl an Ketten und Sicherheitsnadeln versehrt und eine schwarze Augenklappe, auf welcher durchaus ein Totenkopf sein darf. Zusätzlich schenken ihm ein Säbel, ein Dolch und weitere Accessoires ein ausdruckvolles Erscheinen. Zudem hat er meist Narben im Gesicht, die Sie mit Schminke in ihr Gesicht zaubern können. Die zu bevorzugenden Farben sind hier wohl Schwarz und Rot. Allerdings können Sie mittlerweile auch schon fertige aufklebbare Narben kaufen.

Dann versehen Sie sich noch mit einem Schnurbart im Gesicht und einem aufgemalten Totenkopf mit schwarzer Schminke auf dem Oberarm und Ihr kleiner Pirat ist fertig. Eine kleine Muskete oder Pistole, aus Plastik als Spielzeug zu erhaltend, könnte Ihnen Piraten noch mehr Ausdrucksvermögen verleihen.

Je nach Stil des Piraten wählen sie dann enge oder weite Klamotten und Sie könnten eventuell etwas mit den Farben herumexperimentieren, um jeweils im Stil des Piraten zu varrieren.


Tags: , , , , ,

Ideen für die Trick or Treat Schale - was soll man einkaufen?


Schale mit Suessem fuer Trick or Treat

Vermutlich der einzige Grund warum Kinder so heiß auf Halloween sind? Im Karneval gibt es zwar Kamelle, aber nicht so viele Snacks und Süßigkeiten wie zu diesem Fest! Die berühmten Candy Corns habe ich hier noch nicht gesehen, aber was ja nicht heißt das man auch in Deutschland seine "Trick-Or-Treat-Bags" gefüllt bekommen sollte.

Zunächst einmal, was ist Sinn und Zweck der Übung?
Kinder laufen herum, schreien "Trick or Treat" und erwarten eine kleine Gabe. Geschichtlich rührt diese Idee daher, daß Halloween ja das Fest ist wo man die Toten günstig stimmen möchte. Arme Mitbürger haben sich das zugunste gemacht und sich gruselig verkleidet und sind dann auf Beutefang gegangen. Heute sind es Kinder und die meisten sind ganz zutraulich. ;)

Das Sammelbehältnis, die berühmten Buh-Bags
Was packt man also den Kindern in die Halloween-Bags und wie schickt man seine Kinder stilecht auf die Reise? Am besten mit den berühmten amerikanischen braunen Einkaufstüten, auf die man buh schreiben kann (daher auch der Name Boo-Bags) oder die man mit Mustern / Sprüchen verzieren kann. Wer aber etwas besonderes erstellen möchte kann einfach Frühstücksbeutel (die aus Butterbrotpaier) mit lustigen Motiven bedrucken! Keine Sorge, das gemeine europäische Kind nimmt aber auch normale Taschen für seine Trick or Treat Tour. ;)

Was sollten Sie also auf den Einkaufszettel setzen, um die Meute füttern zu können wenn sie bei Ihnen klingeln?

[weiterlesen ...]


Tags: , , , ,

Schminktips zu Halloween


Die Halloween-Einladung steht ins Haus und plötzlich überlegt man sich: "als was soll ich mich verkleiden" und vor allem "wie soll ich mich schminken?" Schließlich gilt anders als bei normalem Karneval und Fasching ja schon das Thema "Halloween". Aber nicht verzagen, mit unseren Tips sind Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet - hoffentlich. :)

Nicht nur Kinder haben Spaß an Verkleidung und Gesichtsbemalung, sondern auch Erwachsene. Aber Gesichter zu Halloween zu schminken ( besonders tolle Kindergesichter) ist eine schwierige Aufgabe, denn viele Schminkvorlagen und Schminkanleitungen sehr farbenfroh, detailreich und manchmal sehr kompliziert, was bedeutet daß nicht jede Fratze, jedes Monster-Gesicht und Skelett als Bemalung fürs Gesicht geeignet sind. Kids heutzutage sind so ungeduldig, daß wenn es schnell gehen muß, zu aufwändige Schminkgesichter einfach nicht funktionieren.

Neben einer Vorlage braucht man die richtigen Materialien zum Schminken, die richtigen Stifte und die richtige Grundlage. Aber nicht verzagen! Mit etwas Phantasie gibt es heute in fast jedem Laden die richtigen Utensilien! Hier ein paar einfache Überlegungen und Tipps zum Schminken

  • Mit üblichem Make-Up:
    Am besten schauen Sie sich 'normale' Schminkabteilungen an und überlegen wie Sie diese zweckentfremden können. Neben den sehr offensichtlichen Möglichkeiten von Lidschatten und anderem normalen Makeup sollte einfach denken: Was gibt es im Haus? Preiswerter Lidschatten gibt es in allen Farben und wenn man genügend in Creme vermischt, kann man es auch als Gesichtsfarbe verwenden. Besonders zu dieser Zeit gibt es Angebote mit oranger Farbe, aber es tut auch ein billiger orangefarbener Lippenstift als Lidschatten und Rouge!

  • Lebensmittelfarbe
    Orange als Gesichtsfarbe steht nicht jedem! Aber warum nicht mal grün, blau oder anderes? Einfach Joghurt oder Creme mit Lebensmittelfarbe anrühren bis die gewünschte Farbe erreicht ist! Vorher sollte man aber testen, ob man die Farbe verträgt und auch, ob die gewählte Farbe nicht vielleicht sich auf die Haut überträgt!

  • Nicht übertreiben
    Zuviel Farbe ist nicht immer toll - wenn Sie keine wirklich Idee haben nehmen Sie lieber einen Halloween-Aufkleber auf die Wange und machen Sie ein freundliches Gesicht. :)

  • Achtung Brillenträger
    Das tollste Gesicht zu Halloween sieht doof aus, wenn die Brille nicht dazu paßt. Eventuell kann man die Brille ein wenig verzieren mit Glitzersteinen oder auch ein wenig abwaschbarer Farbe, im Zweifelsfall aber lieber etwas aussuchen, was zur Brillenfarbe paßt. Oder für die wilde Nacht einmal Kontaktlinsen ausprobieren!

  • Aufpassen bei Leuchten + Glitter
    Verzichten Sie auf Schmink-Utensilien, die im Dunkel leuchten oder besonders 'neon' sind - oft sind diese nicht geeignet an die Schleimhäute zu kommen und können eventuell sogar verschluckt werden. Ähnliches gilt für alles Glitterige zum extra auftragen - lieber an anderer Stelle als dem Gesicht. Besonders bei Baby und Kindern sollte man aufpassen.

  • Beim Karneval-Makeup zuschlagen
    Wer weiß, daß er Halloween feiern will, sollte schon zu Karneval vorausschauend zuschlagen mit Farben, Stiften und Flitter! Aber Achtung, diese Farben haben in der Regel ein Mindesthaltbarkeitsdatum.

  • Abschminken nicht vergessen
    Am Ende des langen Party-Tages ist es wichtig, die Schminke wieder zu entfernen, und zwar gründlich. Die üblichen Tipps zum Entfernen von Makeup, Schminke und Karnevalsschminke greifen auch hier: Am besten mit ölbasierter / cremebasierter Entfernung starten (Babyöl und sanfte Tücher) und danach mit sanfter Seite und lauwarmen Wasser fortsetzen.
Wer keine Lust auf Schminken hat, soll einfach ein Kostüm verwenden, was 'ohne' auskommt. Eine Mumie, oder ein Hexe müssen nicht unbeding geschminkt werden und so manches sexy kostüm ist 'Verkleidung' genug. [weiterlesen ...]


Tags: , , , , , , , ,

Verkleiden und schminken zu Halloween - als was?


Halloween, von vielen als "reine Fratze des Konsums" bezeichnet, hat in Wirklichkeit europäische Wurzeln.  Daher kann man beim "Wiedereinführen" dieses Spektakels auch ruhig ein wenig beruhigter an die Sache gehen und muß nicht darauf schielen, was Amerikaner so alles zu Halloween tun. ;)

Auf der anderen Seite ist es ganz klar: Halloween wird in Amerika mit einer Pracht betrieben, die wir hier erst noch Stück für Stück lernen können. Mit unserer Vergangenheit als Karnevals-Volk haben wir aber auch einen ganz anderen Schatz aus dem wir graben können an Kleidung, Schminke und mehr!

Doch zurück zu der Frage  "als was soll ich zu Halloween gehen" oder "wie soll ich mich zu Halloween schminken", hier lautet die Devise: Gruselig kann, muß aber nicht. Vor allem so daß es Spaß macht und bequem ist!

Alles andere kann dahinter zurückstehen. Und um alle die zu beruhigen, denen die Farbe Orange nicht steht - alle Farben sind erlaubt, obwohl Orange, Schwarz (und manchmal auch Grün) die wichtigsten Farben sind. Aber nicht nur als Make-up sondern gruselige Kleidung, Perücken und ev. bemalte Fratzen bedeuten kann!

Aber im Ernst. Anstatt sich an den noch spärlichen Deutschen Angeboten zu orientieren, lohnt es sich ein wenig Englisch zu können oder zu lernen, um sich auf den vielen amerikanischen Haloween-Seiten umsehen zu können und Anregungen zum Verkleiden und Schminken zu holen.

Einfach mal in die Suchmaschine "halloween costumes" eingeben oder "how to make a halloween costume" und auf den Ergebnisseiten stöbern! Dort gibt es die neuesten Trends, die hier noch lange nicht angekommen sind, teilweise mit ausführlichen bebilderten Anleitungen und Schminkempfehlungen.

Klassische Halloween-Verkleidungen sind zum Beispiel
  • rasselnde Skelette
  • gruselige Monster / Gespenster
  • ekelige Mumie
  • Hexen und Teufel
  • allerlei Horrorkostüme
  • historische Kostüme
  • Jack the Ripper (oder auch Freddy Krüger)
  • Mann ohne Kopf
  • Supermann

Übrigens, wer früh genug daran denkt, kann sich auch Kostüme im Kostümverleih besorgen oder aus Amerika bestellen, egal ob für Babies, Kleinkinder, Jugendliche bis hin zu Erwachsenen und auch (neu) für sogenannte Plus Size Größen. Aber Vorsicht - die Lieferzeiten sind teilweise sehr lang, nämlich diverse Wochen!

[weiterlesen ...]


Tags: , , , , , ,

Warum an Halloween verkleiden?


Viele beantworten die Frage "Warum zu Halloween verkleiden" mit langen Geschichten über die Ernte, das es ein ursprünglich irisches Fest namens Samhain ist und die Toten unter den Lebenden wandeln und man sich daher verkleidete, um die Geister abzuschrecken.

Auch gerne wird die Frage "Wieso nimmt man zu Halloween einen Kürbis" mit viel Humbug erläutert.

Meine Version der Erklärung ist relativ einfach:
Ja, Halloween ist ein Fest welches ursprünglich aus Europa kommt. In der Gegend in der ich aufgewachsen bin wird "Trick or Treat" zu Silvester betrieben und "Rummeltopf laufen" genannt.

Was wir heute als Halloween bezeichnen ist jedoch eindeutig ein amerikanisches Fest, entsprechend bunt und übertrieben. Die "halloween costumes" sind bunt, schillernd und mit viel Blut und Spinnennetz versehen. Man feiert Halloween wie einen kleinen Nationalfeiertag, und da die Amis kein direktes Karnevalfest wie zum Beispiel in Deutschland haben, kann man es auch als den "Karneval der Amerikaner" bezeichnen.

Neben "Tick or Treat" gibt es die Möglichkeit sich zu verwandeln und viel Spaß zu haben - einer der Gründe warum Amerikaner ganze Einkaufsläden nur mit Halloween-Kostümen haben. Heutzutage verkleidet man sich zu Halloween weil es dazugehört und Spaß macht!

Je bunter desto besser. Und obwohl es klassische Themen gibt wie zum Beispiel als Hexe oder Kürbis etc zu verkleiden, ist der Phantasie keine Grenze gesetzt! Halloweenkostüme sollten gruselig sein - aber es gibt keine Regeln über die richtige oder falsche Verkleidung.

Erwachsene gehen oft sexy, Kinder als wilde Geister und für's Baby und Kleinkind gibt es immer die niedliche (trotzdem einfache) wiederverwendbare niedliche Kürbisvariante.

[weiterlesen ...]


Tags: , , , ,

Als welche Harry Potter Figur verkleidet Ihr Euch zu Halloween?


Harry Potter und seine Freunde sind beliebte Figuren, und passend zum Verkaufstart des letzten (siebten) Bands in Deutsch steht Halloween vor der Tür. Und wie kann man sich besser zu Halloween verkleiden als ein 'braver Zauberer'?

Aber was ist Euer liebste Figur, was macht am meisten her? Stimmt ab und beschreibt im Kommentar warum genau diese Figur, und was Ihr tragen werdet!
Ich verkleide mich als:



Tags: , , , , ,

Kürbisschnitzen Vorlagen zum selber machen


Schnell noch einen Kürbis schnitzen? Ja das geht, denn was braucht man zum Kürbis schnitzen?


Bildquelle: The Evil Fruit

Gutes Werkzeug und die richtige Vorlage zum Schneiden!
Zunächst einmal gutes Werkzeug: ein stabiles Messer, lange Nadeln mit Kopf, Löffel zum Ausschaben, Auslöffeln, Behälter zum Aufbewahren des Kürbisfleisches und am besten einen großen Tisch zum Arbeiten.

Dann das wichtigste: Die Vorlage mit dem Muster / Motiv für das Halloween-Gesicht.

Man kann sich ein mehr oder minder schwieriges Motiv aussuchen - gruselige Fratzen, niedliche Kinderbilder - alle Motive brauchen eine Vorlage! Was liegt näher, als sich im Internet umzuschauen und auch fündig zu werden? Spookmaster liefert gegen kleines Geld (Paypal ist möglich) 200 Vorlagen, von Spongebob bis zur Grinsekatze.

Weitere Tips und Tricks, wie man zum Beispiel den Kürbis von Faulen abhält, wie man am besten schneidet oder schon beim Kauf aufpassen soll, findet man unter Pumpkin Carving.

Halloweenkürbis selber schnitzen mit eigener Vorlage
Ein echter Helloween Kürbis kann alles mögliche darstellen, aber am beliebtesten als Deko der Kürbisse ist natürlich ein Gesicht. "Ich möchte meine eigene Vorlage basteln, z.B. Gesichter schnitzen" ist ein häufiger Wunsch und manche haben dabei tolle Bilder aus Amerika vor Augen, wo manche einen Elvis aus den Kürbis bringen - aber vielleicht für die ersten Versuche doch lieber ganz einfache Motive und Elemente?

Kreisrunde Augen (vielleicht auch leicht schräg), dreieckige Nase und ein einfacher Mund sind auch nicht zu verachten.
Wer aber unbeding eine Vorlage selber erstellen will, malt dieses am besten am Rechner, druckt es auf ein Stück Papier aus und überlegt sich, ob mal alles auch so ausschneiden kann und bringt die Vorlage dann an. Das kann man übrigens auch ganz einfach mit anderen Motiven von überall her machen: Kopieren und dann in einem Malprogramm solange vereinfachen bis man eine Schnitzvorlage hat.

Meistens geht es nur darum, erst einmal in die Denke hineinzukommen.

Wenn man sich entschieden hat, geht es weiter!

Ich habe meine Vorlage - und jetzt?
Man schneidet nämlich die Vorlage grob aus, fixiert sie mit Tesafilm und sticht dann entlang der Linien, die nachher ausgeschnitten werden sollen, den Kürbis ein. Es lohnt sich, die Vorlagen danach auszusuchen, ob man mit ihnen Fehler machen kann - also wenn man zuviel geschnitten hat, diese noch korrigieren kann. Tip am Rande - vielleicht erst mal mit einem kleineren Modell üben, und nicht gleich mit einem teuren großen Kürbis!

Das Stechen kann man zum Beispiel mit einem Pin machen, oder aber einem Dosenöffner für Kaffeesahne, die mit dem Dorn. Keine Angst vor zu groben Stichen: Schließlich ist der Kürbis groß und es wird gar nicht sonderlich auffallen. Für den Anfang sollte man sich daher lieber ein einfacheres Motiv aussuchen und daran denken: Es soll Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten! :)

Nun ist die Vorlage aufgetragen und die Arbeit des Ausschneidens kann beginnen!


Tags: , , , , ,

Artikel nicht mehr auf der Startseite:



Suche



Über

die ideengeber bringen Ideen für Kinder zum Kindergeburtstag und Erwachsene für Kostümparties rund um Halloween, Ostern, Karneval, Weihnachten und mehr! Ob Party oder Kostüm und Verkleidung oder Dekoration und Bräuche, wir machen Feste wie Helloween für Sie zu etwas besonderem!

Unsere Themen

(alle Tags anschauen)