Kürbisschnitzen Vorlagen zum selber machen




Schnell noch einen Kürbis schnitzen? Ja das geht, denn was braucht man zum Kürbis schnitzen?


Bildquelle: The Evil Fruit

Gutes Werkzeug und die richtige Vorlage zum Schneiden!
Zunächst einmal gutes Werkzeug: ein stabiles Messer, lange Nadeln mit Kopf, Löffel zum Ausschaben, Auslöffeln, Behälter zum Aufbewahren des Kürbisfleisches und am besten einen großen Tisch zum Arbeiten.

Dann das wichtigste: Die Vorlage mit dem Muster / Motiv für das Halloween-Gesicht.

Man kann sich ein mehr oder minder schwieriges Motiv aussuchen - gruselige Fratzen, niedliche Kinderbilder - alle Motive brauchen eine Vorlage! Was liegt näher, als sich im Internet umzuschauen und auch fündig zu werden? Spookmaster liefert gegen kleines Geld (Paypal ist möglich) 200 Vorlagen, von Spongebob bis zur Grinsekatze.

Weitere Tips und Tricks, wie man zum Beispiel den Kürbis von Faulen abhält, wie man am besten schneidet oder schon beim Kauf aufpassen soll, findet man unter Pumpkin Carving.

Halloweenkürbis selber schnitzen mit eigener Vorlage
Ein echter Helloween Kürbis kann alles mögliche darstellen, aber am beliebtesten als Deko der Kürbisse ist natürlich ein Gesicht. "Ich möchte meine eigene Vorlage basteln, z.B. Gesichter schnitzen" ist ein häufiger Wunsch und manche haben dabei tolle Bilder aus Amerika vor Augen, wo manche einen Elvis aus den Kürbis bringen - aber vielleicht für die ersten Versuche doch lieber ganz einfache Motive und Elemente?

Kreisrunde Augen (vielleicht auch leicht schräg), dreieckige Nase und ein einfacher Mund sind auch nicht zu verachten.
Wer aber unbeding eine Vorlage selber erstellen will, malt dieses am besten am Rechner, druckt es auf ein Stück Papier aus und überlegt sich, ob mal alles auch so ausschneiden kann und bringt die Vorlage dann an. Das kann man übrigens auch ganz einfach mit anderen Motiven von überall her machen: Kopieren und dann in einem Malprogramm solange vereinfachen bis man eine Schnitzvorlage hat.

Meistens geht es nur darum, erst einmal in die Denke hineinzukommen.

Wenn man sich entschieden hat, geht es weiter!

Ich habe meine Vorlage - und jetzt?
Man schneidet nämlich die Vorlage grob aus, fixiert sie mit Tesafilm und sticht dann entlang der Linien, die nachher ausgeschnitten werden sollen, den Kürbis ein. Es lohnt sich, die Vorlagen danach auszusuchen, ob man mit ihnen Fehler machen kann - also wenn man zuviel geschnitten hat, diese noch korrigieren kann. Tip am Rande - vielleicht erst mal mit einem kleineren Modell üben, und nicht gleich mit einem teuren großen Kürbis!

Das Stechen kann man zum Beispiel mit einem Pin machen, oder aber einem Dosenöffner für Kaffeesahne, die mit dem Dorn. Keine Angst vor zu groben Stichen: Schließlich ist der Kürbis groß und es wird gar nicht sonderlich auffallen. Für den Anfang sollte man sich daher lieber ein einfacheres Motiv aussuchen und daran denken: Es soll Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten! :)

Nun ist die Vorlage aufgetragen und die Arbeit des Ausschneidens kann beginnen!
Bitte empfehlen Sie uns weiter ...






  
Persönliche Informationen speichern?

Emoticons


 




Trackback link:

Bitte Javascript im Browser aktivieren, um eine Trackback URL generieren zu können.



Suche



Über

die ideengeber bringen Ideen für Kinder zum Kindergeburtstag und Erwachsene für Kostümparties rund um Halloween, Ostern, Karneval, Weihnachten und mehr! Ob Party oder Kostüm und Verkleidung oder Dekoration und Bräuche, wir machen Feste wie Helloween für Sie zu etwas besonderem!

Unsere Themen

(alle Tags anschauen)